Caravelles on Tour - internationale Freundschaften

Hajken in schwedischen Wäldern, singen mit irischen Pfadfinderinnen oder paddeln auf polnischen Flüssen. Bei unserer jährlichen Auslandsfahrt „Caravelle on Tour“ erleben Pfadfinderinnen  eindrucksvoll, aktiv und pfadfinderisch das jeweilige Reiseland.

Seit 2004 geht es für Mädchen ab 13 Jahren auf spannende Fahrten mit Pfadfinderinnen aus ganz Bayern. Im Mittelpunkt der Fahrten steht die Begegnung mit PfadfinderInnen im jeweiligen Land und das Erkunden des Reiselandes mit typisch pfadfinderischen Elementen wie Naturerlebnissen, Hajk und dem Leben in einer Kleingruppe innerhalb der Großgruppe.

In den Herbstferien 2023 ( geplant 27.10-05.11.2023) fahren wir gemeinsam nach Spanien/Barcelona

Bei Fragen zu Cara on Tour kannst du dich gerne an leonie@psg-bayern.de wenden

Cara on Tour Slovenien 2022

Sommer, Sonne, SLOVEnia

SLOVEnia ist das einzige Land mit Love im Namen. Gemeinsam mit 22 Jugendlichen und 5 Teamerinnen haben wir dieses abwechslungsreiche und wunderschöne Land entdeckt. Am Bohinj See waren wir im glasklaren Wasser schwimmen und haben verschiedene Sportarten ausprobiert. So haben wir beim Felsklettern unsere eigenen Grenzen überwunden, bei der Radtour den Nationalpark erkundet, beim Kanu die gegenüberliegende Seeseite entdeckt und viele haben das erste Mal Stand up paddeling ausprobiert.

Als Pfadfinder*innen durften natürlich auch nicht die pfadfinderischen Elemente fehlen: In Kleingruppen bewältigten wir einen 15 km Haijk zu einem Wasserfall und wir besuchten slowenische Pfadfinder*innen. Der Austausch mit den slowenischen Pfadfinder*innen war für viele ein echtes Highlight, denn wir konnten die vielen Gemeinsamkeiten als Pfadfinde entdeckten und mehr über die Kultur und die Traditionen erfahren.

Nach 4 Tagen ging es weiter nach Ljubiljana. Hier erkundeten wir gemeinsam die Stadt und besuchten eine Höhle in der Nähe von Ljubljana. Nur mit Taschenlampen und Gummistiefel bewaffnet, ging es in die 9 Grad kalte Höhle. Dabei konnte die Gruppe mehr über die Vegetation und die Natur in Slowenien lernen.

Am letzten Tag besuchten wir die Stadt Piran. Nach einer kurzen Stadtführung, schlenderten wir in Kleingruppen durch die Stadt und verbrachten den restlichen Tag am Meer. Das Abschlusshighlight war das Schwimmen im Meer beim Sonnenuntergang.

Diese unglaubliche Möglichkeit andere Pfadfinder*innen im Ausland zu treffen und deren Traditionen und Kultur zu erleben, können wir nur ermögliche mit der Unterstützung von verschiedenen Zuschussgebern.

Zurück